Sommertour Freundeskreis Autokultur Pforzheim

Am 4. Juniwochenende habe ich die Einladung zur Sommertour des Freundeskreis Autokultur Pforzheim mit gemischten Gefühlen angenommen. Zum einen ist es ca. 1 Std. Anreise bis es dann endlich mal losgeht, die Wettervorhersage war eher bescheiden und abends war das Deutschlandspiel. Auch der Streckenverlauf Pforzheim – Baden-Baden – Baiersbronn – Nagoldtalsperre – Pforzheim war nicht berauschend; der Klassiker halt, schon x mal gefahren. Doch weit gefehlt: Was Liliane und Oliver da auf die Beine gestellt haben und in penibelster Weise zu einem hervorragenden Bordbuch zusammen gezimmert haben, das sich übrigens auch ohne Beifahrer prima meistern lässt, ließ alle Bedenken schnell im Sande verlaufen. Wie gesagt: Ich bin die Strecke schon oft gefahren, aber diese kleinen und kleinsten, verwinkelten Sträßchen in landschaftlich atemberaubender Umgebung hatte so niemand auf dem Plan. Ich hätte mich in den Allerwertesten gebissen wenn ich nicht mitgefahren wäre. Alles super organisiert, Mittagsrast in der Geroldsauer Mühle, Käffchen an der Nagoldtalsperre; die beiden hatten wirklich an Alles gedacht. Vor allem an die Kleinigkeiten, die so eine ohnehin schon tolle Ausfahrt zu etwas Besonderem machen. Unterwegs haben die beiden immer mal wieder abgekürzt um, gerade noch im Rückspiegel, kurz darauf an den entscheidenden Stellen vor uns aufzutauchen. Bewaffnet mit dem Fotoapparat, um die schönsten Momente an Ort und Stelle einzufangen. Selbst das Wetter ließ keine Wünsche offen, die Mittagsrast konnte locker im Freien genossen werden. Aber auch für schlechtes Wetter hatten die Beiden im Vorfeld eine Lösung parat. Wie das Titelbild zeigt war auch ein seltener Amphicar mit von der Partie ?

Ganz, ganz herzlichen Dank nochmal an Liliane und Oliver für diesen tollen Tag. Man darf gespannt sein was in 2017 und 2018 alles in Pforzheim passiert. Die ersten hochkarätigen Veranstaltungen haben schon angeklopft.

Weitere Eindrücke findet ihr in unserer >>Galerie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.